Altersarmut offensichtlich größer als vermutet

 

Der SoVD-Kreisverband beschäftigte sich im November in einer Informationsveranstaltung der Ortsverbände im Servicehaus der AWO in Mettenhof intensiv mit dem von der Landeshauptstadt Kiel herausgegeben „Sozialbericht 2018“, der mit aktuellen Zahlen Auskunft über die soziale Situation unserer Stadt gibt. Vor allem die Feststellungen zur Altersarmut beunruhigen den SoVD:

„Über ein Drittel der über 65-Jährigen in Kiel gilt als armutsgefährdet … Neben der Grundsicherungsquote ist als weitere Messgrösse von Altersarmut die Armutsrisikoquote zu beachten. Ende 2016 beträgt diese für Schleswig-Holstein 14,8 Prozent und ist damit deutlich höher als die Grundsicherungsquote für Schleswig-Holstein mit 3,1 Prozent. Da für die Armutsrisikoquote keine kommunalen Einkommensdaten zur Verfügung stehen, kann diese für Kiel nur geschätzt werden. Danach dürften tatsächlich etwa 31 Prozent aller über 65-Jährigen in Kiel unter armutsbelasteten Rahmenbedingungen leben.“

Dazu passt ein Bericht in den Kieler Nachrichten am 4. Dezember zu einer Studie des Pestel-Instituts:

„Unter den Vollzeit-Beschäftigten hat laut Studie rund jeder Vierte in Kiel und jeder Dritte in Schleswig-Holstein einen Rentenanspruch von unter 1000 Euro monatlich – nach 40 Arbeitsjahren. Betrachtet man alle sozialversicherungspflichtig und geringfügig Beschäftigten, leben 458.000 Schleswig-Holsteiner mit dem Risiko der Altersarmut. Das bedeutet: Die Rente liegt unter dem Niveau der Grundsicherung. … Diese “Grusi-Schwelle” liegt in Schleswig-Holstein aktuell zwischen 745 Euro in Dithmarschen und 816 Euro im Kreis Pinneberg. Allein in Kiel drohen mehr als 50.000 Einwohnern Renten unter dieser Schwelle – das sind 35 Prozent der Beschäftigten.“

Das Problem wirtschaftlicher und finanzieller Benachteiligung von Rentnerinnen und Rentnern in unserer Stadt ist ganz offensichtlich deutlich größer als bislang angenommen!

Hier geht es zum Sozialbericht 2018 der Landeshauptstadt Kiel:

https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/sozialplanung_berichte_konferenzen/sozialbericht/_dokumente_sozialbericht/Kieler_Sozialbericht_2018_web.pdf

Hier geht es zu ausgewählten Informationen und Zahlen auf Schaubildern des SoVD:

https://www.sovd-kiel.de/wp-content/uploads/2018/11/Sozialbericht-der-Stadt-Kiel-2018-Einordnung-SoVD.pdf

Hier geht es zum Bericht der Kieler Nachrichten

http://m.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Neue-Studie-Risiko-fuer-Altersarmut-in-SH-steigt#Echobox=1543929127

Dezember 6, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.